Frühlingsprimeln

Primeln

Seit langer Zeit erfreuen uns im Frühling die zarten Blüten unserer Frühlingsprimeln.

Der Name leitet sich übrigens aus dem lateinischem ‚Prima‘, die Erste ab. Das sagt schon viel über sie aus, finde ich.

Sie haben unterschiedliche Ansprüche, je nach ihrer Art. Die am allerfrühsten blühen haben meistens immergrüne Blätter, sie können dann gleich ihre Energie in die Blüte stecken, während andere, die meist erst später blühen sommergrün sind.

Es gibt Arten für sonnige, schotterige Standorte, andere für feuchte humose Lagen und unendlich viel dazwischen.

Die Etagenprimen habe ich jetzt mal außen vor gelassen und werden noch an anderer Stelle erwähnt.

Die meisten Primeln sind auch gut winterhart, einige brauchen jedoch eine Abdeckung, die werden aber extra erwähnt.

Die Hybriden, die als Topfpflanzen angeboten werden sind meistens ziemlich empfindlich, wenn man sie ins Freie pflanzt, aber bei der einen oder anderen Sorte findet man doch noch überraschend langlebige Typen dazwischen.

Vermehrt werden die meisten Primeln durch Aussaat, einige Sorten, wie die gefüllten Typen Primula x polyantha Captain Blood, Dawn Ansell und Sunshine Susie müssen durch Teilung vermehrt werden.

Das muss alles von Hand gemacht werden und ist sehr aufwendig und ergibt nur eine geringe Ausbeute. Daher ist ihr hoher Preis auch wirklich angemessen.

Hier finden Sie eine Tabelle mit den Arten und Sorten, die bei Zauberstaude angeboten werden.

(Ein Klick auf den Namen öffnet ein neues Fenster zum Artikel.)

Name Blüte Wuchs/Standort Besonderheiten
Primula auricula, bunte Mischung 4-5, verschiedene Farbtöne, überwiegend gelb -rot, helle Mitte glattblättrige Rosetten,halbschattig, durchlässiger, aber dennoch leicht feuchter Boden Sammlerpflanze, für besondere Sorten wird auch schon mal einiges auf den Tisch gelegt.
Primula auricula Wildform 4-5, leuchtend gelb Kleine, glattblättrige Rosetten, leicht bestäubt,halbschattig, durchlässiger, aber dennoch leicht feuchter Boden, kalkhaltig Liebhaberpflanze für Steingartenanlagen, anspruchsvoll
Primula capitata ssp. mooreana 7-8, dunkelviolett Kopfige Blütenstände auf bemehlten Stielen, kühle luftfeuchte Plätze, feucht, aber durchlässiger Standort, Halbschattig Eine wunderschöne Art für den anspruchsvollen Gärtner, kommt aus dem Himalaya, benötigt Winterschutz bei Kahlfrost, Schneeabdeckung ist optimal
Primula cortusoides 4-5, kräftiges rosa, vielblütige Dolde Wollige Blätter, humusreiche leicht beschattete Standorte, normalfeucht Liebhaberpflanze, ähnlich der Cortusa matthioli
Primula denticulata ‚Alba‘, Kugelprimeln 3-5, weiß 30 cm, Sommergrüne Blätter, große Rosetten, halbschattig, gern lehmig humos, Große Kugeln auf starken Stielen, am richtigen Standort Gewinnertypen *
Primula denticulata ‚Blaue Auslese 3-5, blauviolett 30 cm, Sommergrüne Blätter, große Rosetten, halbschattig, gern lehmig humos, Große Kugeln auf starken Stielen, am richtigen Standort Gewinnertypen *
Primula denticulata ‚Rubin‘ 3-5, rotviolett 30 cm, Sommergrüne Blätter, große Rosetten, halbschattig, gern lehmig humos, Große Kugeln auf starken Stielen, am richtigen Standort Gewinnertypen
Primula denticulata 3-5, blauviolett 30 cm, Sommergrüne Blätter, große Rosetten, halbschattig, gern lehmig humos, Die Wildform, etwas verwaschenere Farbe, aber gut zum Verwildern in bunten Frühlingswiesen geeignet, versamt sich etwas
Primula elatior ‚Goldlace‘ 4-5, dunkelrot mit gelber Mitte und charakteristisch gelben Blütensaum 30 cm, halbschattig, frischer Boden, gern Gehölzrand Sehr hübsche ungewöhnliche Blütenfarbe,
Primula elatior‚Victoriana Gold Lace Black ‚ 4-5, tiefdunkelbraunrot mit gelber Mitte und charakteristisch gelben Blütensaum 30 cm, halbschattig, frischer Boden, gern Gehölzrand Sehr hübsche ungewöhnliche Blütenfarbe, alte Sorte
Primula elatior ‚Rote Auslese‘ 4-5, rot mit gelber Mitte 20-30 cm, halbschattig, frischer, lehmhaltiger nährstoffreicher Boden Rote Auslese vom Himmelsschlüssel, duftlos,
Primula elatior 4-5, gelb, doldiger Blütenstand 20-30 cm, halbschattig, frischer, lehmhaltiger nährstoffreicher Boden Himmelsschlüssel, Schlüsselblume, altbekannte Staude
Primula farinosa 5-6, helllilarosa, lockere Blütendolden 15 cm, halbschattig, sumpfig, aber nicht zu nass, moorig Etwas heikel am Standortanspruch, sehr hübsch und zierlich
Primula venusta 3-4, Nachblüte möglich, lila 10 cm, glatte. Gezähnte Blätter, halbschattig, feucht, aber durchlässig, kalkliebend Zierliche kleine aurikelähnliche Primel mit leuchtender Farbe.
Primula veris 5-6, goldgelb, duftend 20 cm, Feuchtwiese-Gehölzrand, normale -basischer Boden Wird auch Apothekenprimel * genannt, alte Heilpflanze, bildet an guten Standorten schöne große Flächen
Primula veris ‚Sunset Shades‘ 5-6, orange-rote Schattierungen, duftend 20 cm, Feuchtwiese-Gehölzrand, normale -basischer Boden Hübsche Variation der oben genannten Art
Primula vialii, Orchideenprimel 6-8, rote Knospe mit sich von unten nach oben öffnenden lila Einzelblüten 40 cm,halbschattig, frischfeucht, stark bemehlter Schaft, Attraktiv, Austrieb erst im Mai!
Primula x polyantha ‚Captain Blood‘ 3-5, dunkelweinrot gefüllt, 15 cm, halbschattig, feucht, normaler Gartenboden Vegetativ vermehrt, duftend, Lange Blütenhaltbarkeit
Primula x polyantha ‚Dawn Ansell‘ 3-5, weiß gefüllt, 15 cm, halbschattig, feucht, normaler Gartenboden Vegetativ vermehrt, duftend, Lange Blütenhaltbarkeit *
Primula x polyantha ‚Sunshine Susie‘ 3-5, orange gefüllt, 15 cm, halbschattig, feucht, normaler Gartenboden Vegetativ vermehrt, duftend, Lange Blütenhaltbarkeit
Primula x pruhoniciana ‚Rosa‘ 4-6, knallig rosa 15 cm, schaftlose Art, feucht, normaler Gartenboden, halbschattig Bekannte alte Art, Teppichprimel, langlebig
Primula x pruhoniciana ‚Schneewittchen‘ 4-6, weiß 15 cm, schaftlose Art, feucht, normaler Gartenboden, halbschattig Bekannte alte Art, Teppichprimel, langlebig
Primula x pruhoniciana ‚Wanda‘ 4-6,lila 15 cm, schaftlose Art, feucht, normaler Gartenboden, halbschattig Bekannte alte Art, Teppichprimel, langlebig
Primula x pruhoniciana 4-6, lila Töne 15 cm, schaftlose Art, feucht, normaler Gartenboden, halbschattig Bekannte alte Art, Teppichprimel, langlebig *
Primula pubescens-> Primula auricola
Primula x rosea 3-5, karminrosa 20 cm, gerne feucht, am Teichrand, sumpfig, halbschattig, moorig Wird zum Teil auch mit bei den Wasserpflanzen gehandelt, aber bitte nur an den Rand setzen*
    *= Zauberstaudes Lieblinge

Die später blühenden Etagenprimeln und die Primula acaulis (vulgaris) sind noch mal ein Feld für sich und  werden noch mal an späterer Stelle erwähnt.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Zauberstaudes Staudentipps abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s