Delphinium Rittersporn

Delphinium elatum

Hoher Rittersporn

Delphinium belladonna 'Cliveden Beauty'

Er ist der Klassiker unter den Prachtstauden. Seine mannshohen Blütentürme in allen möglichen Blauschattierungen leuchten uns entgegen und verleihen dem Garten eine gewisse Weite.

 

Manche halten ihn für schwierig, aber wenn man ihn zu nehmen weiß, hat man lange Freude an diesen schönen Stauden.

Der Platz sollte sonnig und der Boden  locker, humos, nicht zu trocken und frei von Wurzelunkräutern sein, etwas Windschutz ist nicht schlecht, aber eine zu geschützte Stelle begünstigt den Befall von Mehltaupilz.

Im Frühjahr sorgt eine Kompostgabe oder eine knappe Handvoll organischer Mischdünger (Oscorna) für eine gute Nährstoffversorgung..Delphinium elatum 'Finsteraahorn' (Karl  Foerster)

Ein großer Züchter, der sich um die Rittersporne verdient gemacht hat, war Karl Foerster aus Bornim in Potsdam. Er hat über 70 verschiedene Rittersporne gezüchtet und auch eine Monographie über sie verfasst: Blauer Schatz der Gärten.

Sein Hauptaugenmerk lag auf Standfestigkeit, Farbe, Gesundheit und Ausdauer.

Auch in England wurde am Rittersporn gezüchtet, allerdings lag hier das Hauptaugenmerk auf große gefüllte Blüten und Showpflanzen. Die haben sich aber hier in den Gärten aufgrund ihrer Empfindlichkeit nicht durchsetzen können.

Es gibt einfache und gefüllte Sorten, mit heller und dunkler Mitte,(bei den Delphinium nennt man die Mitte ‚Biene‘). Die Blüten variieren je nach Sorte in verschiedenen Blautönen, auch Weiße und Rosafarbene gibt es mittlerweile.

Rittersporn ist auch ein sehr schöner Rosenbegleiter, oder für Bauern- oder Cottagegärten nahezu unverzichtbar.

Unsere Lieblingssorten:

Delphinium elatum ‚Abendleuchten‘

Delphinium elatum ‚Finsteraarhorn‘

Delphinium elatum ‚Gewitterstimmung‘

Delphinium elatum ‚Morgenduft‘

Delphinium elatum ‚Schildknappe‘

Delphinium elatum ‚Sommerwind‘

Aber irgendwie sind sie alle prachtvoll anzusehen.

Delphinium Belladonna-Hybriden

Verzweigter Garten-Rittersporn

Es gibt auch noch andere Arten der Rittersporne. Delphinium belladonna ist eine kleinere Variante, bei ihnen wurde eine kleine Wildart aus China , Delphinium grandiflorum, mit eingekreuzt. Dieser Rittersporn eignet sich gut für kleine Gärten.

Hier einige hübsche Vertreter dieser Art:

Delphinium Belladonna-Hybride ‚Atlantis‘

Delphinium Belladonna-Hybride ‘Ballkleid’

Delphinium Belladonna-Hybride ‘Casa Blanca’

Delphinium Belladonna-Hybride ‚Völkerfrieden’

Delphinium Belladonna-Hybride ‚Piccolo’

Delphinium Pacific-Hybriden

Pacific-Rittersporn

Dann gibt es noch die Sämlinge aus Amerika, Pacific Hybriden, die nicht so standfest sind und nur wenige Jahre leben. Dazu gehören die Ritter der Tafelrunde:

Delphinium Pacific-Hybride ‘King Arthur’

Delphinium Pacific-Hybride ‘Black Knight’

Delphinium Pacific-Hybride ‘Guinevere’

Delphinium Pacific-Hybride ‘Astolat’

Delphinium Pacific-Hybride ‚Galahad’

Wie gesagt, sie sind schön, nicht so teuer wie die vegetativ vermehrten, aber längst nicht so langlebig.

Hier sind noch ein paar Tipps, damit sie lange Freude an Ihren Prachtstauden haben:

  1. Schützen Sie die jungen Austriebe vor Schnecken. Sie scheinen ein besonderer Leckerbissen zu sein.
  2. Sollten im Sommer Gewitterstürme drohen, binden Sie die hohen Stauden an. Es wäre schade, wenn die ganzen Zweige zu schwer werden und umknicken.
  3. Nach der Blüte sorgt ein radikaler Rückschnitt bis auf eine knappe Handbreit über den Boden für einen Neuaustrieb und eine reiche Nachblüte im Spätsommer.
  4. Eine gute Nährstoff- und Wasserversorgung sollte gewährleistet sein.
  5. Man kann Rittersporne im frühen Frühjahr oder gleich nach der Blüte beim Rückschnitt teilen und die Pflanzen damit gesund und vital erhalten. Das sollte man alle paar Jahre machen, damit die Pflanze nicht überaltert.
Dieser Beitrag wurde unter Zauberstaudes Staudentipps abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Delphinium Rittersporn

  1. Monica Eder schreibt:

    Hallo Gärtner,
    seit Jahren versuche ich Rittersporne in meinem Garten anzusiedeln-leider ohne Erfolg. Sie überleben grad mal eine Saison, danach sind sie einfach weg. Was ache ich bloß falsch?? Die o.a. Tipps habe ich alle befolgt.

Schreibe eine Antwort zu Monica Eder Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s