Staudenversand

www.zauberstaude.de

Wie kommen die Stauden zu Ihnen?

 Wenn Sie sich ihre Stauden zusammengestellt haben und als Bestellung absenden, geht Ihre Order bei uns ein. Wir sammeln die Bestellungen jedes Tages und überprüfen, was aus eigener Produktion oder im Vorrat an Pflanzen vorhanden ist, alle weiteren Stauden werden bei unseren qualifizierten Produzenten bestellt und von mir oder meiner Kollegin geholt. Nun werden die einzelnen Kundenwünsche kommissioniert und komplette Aufträge verpackt und verschickt.

Für das Zusammenstellen der Aufträge ist meist Bärbel König-Riesner zuständig, sie bearbeitet  alle Eingänge und erledigt die ganze Büroarbeit. Gelegentlich gehe ich ihr beim Kommissionieren zur Hand, je nach Auftragslage. Sind die Pflanzen komplett, werden sie mittels viel Zeitung, Folie und passender Kartonage verpackt und adressiert. Unsere vier professionellen Einpackerinnen machen die Stauden fit für den Transport und der Paketdienst holt sie ab.

Hier noch etwas zum fachgerechten Staudenversand: Gerade im Sommer beschweren sich immer wieder Kunden, dass sie zurückgeschnittene Stauden in kleinen Töpfen bekommen.

Wir verstehen, dass gute Bilder von Stauden oder eindrucksvolle Exemplare in Nachbars Garten Begierden wecken und jeder natürlich gerne gleich eine schöne große, blühende Pflanze möchte.

 

Es ist nur mit extrem hohem Aufwand möglich, hohe, blühende Stauden zu verschicken! Die Pflanzen würden gerade im Sommer auf dem 2-5 Tage dauernden Transport entweder vertrocknen oder verfaulen. In jedem Fall käme keine schöne Pflanze bei Ihnen an!!!

 

Unter „fachgerechten“ Pflanzenversand  verstehen wir, dass Pflanzen in versandtauglichen Containern (meist 9x9cm, oft 11x11cm oder 13cm Rundtopf) und in transportfähigem Zustand verschickt werden, dazu gehört auch ein Rückschnitt, falls nötig. Dank meiner 12jährigen Berufserfahrung als Staudengärtner glaube ich beurteilen zu können, wann das nötig ist und wann nicht. Ich möchte Ihnen ja möglichst kräftige, gesunde Pflanzen anbieten, wenn möglich auch blühend, aber das geht eben nicht immer. Abgesehen davon wachsen nicht blühende Stauden weit besser an, denn sie konzentrieren sich auf das Wachstum, nicht die Vermehrung (Blüte)!

Geranium sanguineum

Hier braucht nicht zurückgeschnitten werden.

Apropos geht nicht immer: So sehr wir uns bemühen, die Internetseite zu aktualisieren und alle angebotenen Pflanzen auch verfügbar zu haben, kann es passieren, dass z.B. durch Kulturausfälle wie in diesem Winter (Temperatursturz um fast 30°C!) manche Pflanzen spät oder gar nicht in die Gänge kommen und so vorübergehend nicht zu bekommen sind. Die Staudengärtner  haben bis zu 30% Kulturausfälle zu verkraften. Sie versuchen, durch erhöhte Produktion den Bedarf des Marktes zu decken, aber es dauert einige Monate, bis die Sortimentslücken geschlossen sind. Manchmal (zum Glück aber nur selten) können dann Pflanzen nicht geliefert werden und müssen storniert werden. Bitte Verständnis dafür 😉

Und: telefonische Erreichbarkeit – wir sind nur 2 Personen, die mit Verstärkung unserer 5 Mitarbeiterinnen (eine Staudengärtnerin geht mir bei der Produktion und Pflege der Stauden zur Hand) den gesamten Versandablauf, die Produktion, sowie die Pflege und Gestaltung des Betriebsgeländes von 4500 m² leisten. Meist sind wir im Gelände beschäftigt und können unmöglich ständig ans Telefon gehen.

Bitte stellen Sie alle Rückfragen etc. per email.

Jeden Tag werden von uns sämtliche emails beantwortet.

 

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Staudenversand

  1. K. Keuchler schreibt:

    Ich kann alle Aussagen nur unterstreichen und habe vollstes Verständnis für die Staudenkollegen (bin selbst Baumschulgärtner). Einen Blumenstrauss kann man ja auch nicht verschicken wenn der Transport 5 Tage dauert – da kommt ja nur Heu an. Also ist es oft besser die Stauden zurückzuschneiden.
    Was die Verfügbarkeit angeht ist es doch klar – man kann Pflanzen eben nicht „auf Knopfdruck“ produzieren wie etwa einen Kugelschreiber. Das ist Natur damit muss man schon leben können 🙂

Schreibe eine Antwort zu K. Keuchler Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s