Der Winter naht

Heute merkt man es wirklich, dass das Gartenjahr zu Ende geht.

Der erste Nachtfrost, -3°C hat sorgte für ein Glitzern in der Garten. Glücklicherweise ist alles, was empfindlich ist schon seit ein paar Tagen unter Dach.

 

 

 

Der Grünkohl brauchte den ersten Frost, um richtig gut zu schmecken.  Jetzt ist er  erntebereit, darauf freuen wir uns besonders. Mannshoch steht er im Garten, die echte ostfriesische Palme und die rote Palme, es sind echte Hingucker.

Mit Kassler, Speck und Pinkel ist es eine deftige Mahlzeit. Pinkel ist eine regionale Spezialität, eine grobkörnige geräucherte Grützwurst, sehr lecker.

Das Laub fällt und fällt, die große Buche wird immer durchsichtiger. Ein paar Tage noch und wir müssen dann mal eine Sammelaktion machen. Buchenlaubkompost ist gut für unseren Garten, der etwa einhundertundfünfzigjährige Baum gibt uns reichlich davon.

 

Wir pflanzen unsere Blumenzwiebeln erst nach den Reinigungsaktionen ab Mitte November. Dann haben wir mehr Zeit und wissen, was noch übrig ist.

 

 

 

Es wird auch wieder Zeit, an die Vorweihnachtszeit zu denken. Wir binden und verkaufen auch noch Tannengrün, Adventskränze und verschiedenes Zubehör im Shop Adventszauber.

Auch die Weihnachtsbäume sind schon bei einem regionalen Anbauer bestellt, die werden wir auch über diesen Shop verkaufen. Erst im Januar und Februar ist dann wirklich Winterpause. Dann wird an den Shops gewerkelt, Fotos neu bearbeitet und eingebaut, dies und das geändert.

Dieser Beitrag wurde unter Haus und Hof, Jahreszeitliches veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s