Helleborus orientalis

Helleborus orientalis 'Pink Lady'

Helleborus orientalis ‚Pink Lady‘

Helleborus orientals – Lenzrose

Die größte Vielfalt im Kultursortiment bietet Helleborus orientalis, die Lenzrose, mit zahlreichen Sorten, die sowohl durch Aussaat als auch durch Teilung und heute auch durch Gewebekultur vermehrt werden. Meist haben sie große, wintergrüne, tief eingeschnittene derbe Blätter mit gesägtem Rand. Natürlich gibt es auch Sorten mit besonderem Laub. Im Garten gedeihen Lenzrosen an sonnigen bis schattigen, nicht zu trockenen Plätzen vor Gehölzen, Wänden, Sichtschutzelementen und Mauern in humosem, kalkhaltigem Boden. Im nicht zu trockenen Staudenbeet, in Rabatten, in naturnahen Gärten mit lichtem Gehölzbestand, aber auch absonnig im Steingarten fühlen Lenzrosen sich wohl und bilden jedes Jahr mehr Blütenstände.

 

 

Die Lenzrose kommt aus Griechenland, der Türkei und der Schwarzmeerküste sowie aus dem Kaukasus (Georgien). Aufgrund der vielfältigen Habitate haben sich bereits in der Natur viele verschiedene Varietäten entwickelt, die seit langem gesammelt und zur Züchtung verwendet werden. Unzählige Sorten wurden selektiert und benannt mit Konzentration auf schwarz-violette, weiße oder gelbe sowie schön kontrastierte Blüten mit Rand oder Sprenkeln (spotted). Leider wachsen viele vegetative Sorten langsam und kreuzen und versamen sich unkontrolliert, was zu veränderten Nachkommen führt. Deshalb konzentrierten sich einige Züchter auf echt fallende Saatsorten. Diese wachsen und blühen schneller, können aber auch gelegentlich variieren. Gute Gärtnereien selektieren die Sämlinge nach Farben und Typen. Auch gefüllt blühende Sämlings-Stauden sind heute im Handel. Es werden inzwischen fast nur noch ausgesäte Helleborus orientalis verkauft.

 

Pflege und Düngung: Helleborus orientalis entwickelt im Jahresverlauf erst die Blüten, dann neue Blätter, die dann überwintern und im nächsten Sommer meist absterben. Alte, vertrocknete Blätter können entfernt werden sowie die Samenstände nach der Blüte, wenn ein Versamen unerwünscht ist, um Bestände sortenecht zu halten. Ferner wird das Wachstum angeregt, da keine Energie für die Vermehrung (Samenbildung) benötigt wird. Kahlfröste können eine frühe Blüte schädigen. An exponierten Plätzen mit Wintersonne empfiehlt sich eine leichte Abdeckung mit Tannengrün gegen die Frosttrocknis. Decken Sie trotz eventueller Blüten nicht zu früh auf oder behalten Sie die Zweige gegen drohende Frostnächte parat. Über eine Gabe Kompost oder Langzeitdünger im Frühjahr freut sich die Lenzrose und reagiert mit kräftigem Wachstum nach der Blüte.

Lenzrosen können Blattflecken und Wurzelfäule (Phytium) bekommen, wogegen ein trockenerer Stand und Fungizide helfen. Gelegentlich treten Blattläuse auf, die aber gut zu bekämpfen sind, und manchmal Blattnematoden, die zu scheckigen Blättern führen, die ganze Pflanze schädigen und nur durch Vernichten befallener Blätter und Erdaustausch bzw. Platzwechsel loszuwerden sind.

 

Unsere Sorten:

Blue Lady, tiefdunkelrot, leicht bewachst, was im englischen ‚Blue‘ genannt wird

Metallic Blue Lady, stark bewachst, metallisch blauer Schimmer im Gegenlicht

Pink Lady, rosarot

Pink Spotted Lady, rosarot mit dunklen Punkten

Red Lady, rot

White Lady, weiß

White Spotted Lady, weiß mit rosaroten Punkten

Yellow Lady, gelb

Rote Töne      Farbselektion

Rosa Töne     Farbselektion

Weiße Töne  Farbselektion

Helleborus orientalis reine Art als Farbmischung weiß bis rot

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Zauberstaudes Staudentipps abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Helleborus orientalis

  1. Pingback: Perennoja postitse ulkomailta | Felsen Garten

  2. Pingback: Ordering plants from Germany – Zauberstaude.de | Felsen Garten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s