Bergenia, die Staude des Jahres 2017

Bergenia, die Staude des Jahres 2017

bergenia_hybride_eroica

Bergenia Eroica

Die Bergenien aus der Familie der Steinbrechgewächse wurden in diesem Jahr vom Bund der Staudengärtner zur Staude des Jahres gewählt.

Sie sind vielfältig einsetzbar, vom lichten Schatten bis zur vollen Sonne, normalfeucht, aber auch gern trocken ist ihnen fast jeder Boden recht.

Zur vollen Blüte kommen sie aber am besten an hellen Standorten. Im Herbst und Winter erfreuen uns die oft rötlich verfärbten Blätter, die besonders bei der Sorte Eroica von Ernst Pagels auffallen.

Bergenien sind sehr pflegeleicht und auch als bodendeckende Stauden zu verwenden. Die großen ledrigen wintergrünen Blätter decken sehr schön auch größere Flächen ab.

Im Frühjahr, ab April beginnt die Blütezeit, an straffen dicken Stängeln hängen viele Blütenglocken in je nach Sorte verschiedenen Rosatönen und Weiß. Dabei kann es in spätfrostgefährdeten Lagen bei sehr starken Frösten zu Schäden kommen, leichte Nachtfröste werden oft problemlos überstanden. Die Sorte Herbstblüte remontiert und blüht, wie der Name schon sagt, auch im Herbst noch einmal. Sie hat zwar sehr schöne ausgeprägte Blätter, aber leider keinerlei Herbstfärbung.

Herbstblüte

Herbstblüte

Außer als bodendeckende Staude lassen sie  sich auch gut als niedrige Einfassung für Staudenrabatten verwenden, auch in Kiesgärten sind sie gern gesehen.

Bergenien brauchen nicht viel Zuwendung. Sollen sie mal durch eine lange Kahlfrostperiode etwas vertrocknet aus dem Winterkommen –das kommt alle Jubeljahre mal vor- dann schneiden Sie die Pflanzen einfach zurück. Sie treiben problemlos wieder aus. Auch wenn die Rhizome mal zu lang aus dem Boden ragen und die Fläche etwas zu wild aussieht, hilft ein Rückschnitt sehr gut. Wenn Sie in der Nähe einer verkehrsreichen Strasse wohnen, sollten Sie auch mal über einen Bergeniensaum nachdenken. Sie haben sich als erstaunlich robust und abgasfest erwiesen.

Vor Schädlingen ist der Riesensteinbrech im Hausgarten ziemlich sicher, einzig die Dickmaulrüssler Käfer, vor allem die Larven, die Wurzeln von Steinbrechgewächsen lieben, machen uns Gärtnern oft Probleme. Sie sind aber biologisch gut bekämpfbar.

 

In ihrer Heimat, den Gebirgsregionen Ostasiens, wächt Riesensteinbrech in Geröllflächen auf frischen, aber auch nährstoffreichen Böden.

 

Als Schnittblume hält sie lange in der Vase, die Blätter werden in der Floristik gern als Schmuckgrün verwendet.

Rote Schwester

Rote Schwester

Zusammen mit Geranium, Astilbe, Astrantia, aber auch vor hohen Hosta Sorten und großen Euphorbia bilden sie wunderbare Gartenansichten.

 

 

 

 

Hier ist eine Liste der Sorten, die bei uns erhältlich sind:

Bergenia cordifolia, Sämling, flächendeckend, gut blühend, kräftig rosa

Bergenia cordifolia ‚Rotblum‘, Sämlingssorte, rosarot, gut für größere Flächen

Bergenia ciliata, behaarte Blätter, niedrig, zieht im Winter ein

Bergenia -Hybr. ‚Biedermeier‘, weiß mit rosa Aderung, leicht gewellte Blätter

Bergenia -Hybr ‚Abendglocken‘, Auslese von Georg Arends, hohe Blütenstiele mit dunkelroten Glocken, ausgeprägte Winterfärbung

Bergenia Hybr. ‚Abendglut‘, dunkelpurpur, niedrige Sorte

Bergenia -Hybr. ‚Admiral‘, aufrechte ovale Blätter, purpurfarbende Blütenglocken an kräftigen Stielen, Winterfärbung, wunderbare Züchtung von Rosemarie Eskuche

Bergenia -Hybr. ‚Baby Doll‘, hellrosa, niedrig, reichbütig

Bergenia -Hybr. ‚Bressingham White‘, weiß, rosa abblühend, niedrig

Bergenia -Hybr. ‚David‘, gedrungenes festes Laub, hohe Blütenstiele, leuchtendes Pink, Winterfärbung

Bergenia -Hybr. ‚Eroica‘, festes niedriges Laub, auffällige Winterfärbung, knallig pinke Blüte. Top Sorte

Bergenia -Hybr. ‚Glockenturm‘, kräftig rosa Glocken an hohen Stielen, reichblühend

Bergenia -Hybr. ‚Herbstblüte‘, reinrosa Blüten an kräftigen Stielen, Blüht im Herbst schon vor (oder nach, je nach Betrachtung) bis in den Dezember hinein, grünes starkes Laub.

Bergenia -Hybr. ‚Oeschberg‘, rosa kräftig, spätblühend, auch für raue Lagen geeignet, die winterhärteste Sorte bei uns, Winterfärbung

Bergenia -Hybr. ‚Pinneberg‘, hoch, rosarot, schöne Herbstfärbung

Bergenia -Hybr. ‚Rosi Klose‘, schöne große ausdrucksstarke rosa Blüten

Bergenia -Hybr. ‚Rote Schwester‘, sehr hoch (50cm), leuchtend rosa, Winterfärbung, gut für Schnittblumen

Bergenia -Hybr. ‚Schneekönigin‘ Karl Foerster Auslese, weiß im Abblühen rosa, grünes Laub, keine Winterfärbung

Bergenia -Hybr. ‚Silberlicht‘, weiß, im Abblühen hellrosa verfärbend, für mich die schönste weiße Sorte

Bergenia -Hybr. ‚Vorfrühling‘, hellrosa frühblühend, etwas geschützter pflanzen

Bergenia purpurascens, purpurrosa, Winterfärbung

Bergenia purpurascens ‚Wintermärchen‘, Auslese mit vielen purpurroten Blüten und toller Winterfärbung

David

David

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Zauberstaudes Staudentipps abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s