Polsterstauden im Frühjahr

Polsterblüher für das Frühjahr

(Blaukissen, Gänsekresse und Steinkraut)

Aubrieta 'Hamburger Stadtpark' 

Botanisch stammen Aubrieta, Arabis und Alyssum aus der gleichen Familie (Brassicaceae = Kreuzblütler), geographisch aus ähnlichen Regionen Europas und haben auch gleiche Standortansprüche. Sie blühen zur selben Zeit von März bis Mai je nach Witterung. In der Natur wachsen sie alle an sonnigen, trockenen Plätzen und bilden oft große, herabhängende Matten in Bergregionen. Als Polsterstauden sind sie seit Jahrzehnten in Balkonkästen, Kübeln, Steingärten, zur Schalenbepflanzung (Hanging Baskets) und in sonnigen Beeten an Terrassen und Mauern beliebt.Alyssum saxatila 'Compactum'

 

Blaukissen (Aubrieta) gibt es in vielen Sorten in Farben von weiß über rosa und rotviolett bis zu dunkelviolett. Als Sonderformen gibt es weiterhin gefüllte und panaschierte Sorten. Ein Unterschied besteht zwischen generativen, also ausgesäten, und vegetativ (durch Stecklinge) vermehrten Aubrieta. Sämlingssorten sind oft reichblühend und kurzlebig, bilden auch schnell lockere Matten, leiden dann aber unter der Winternässe und faulen regelrecht weg. Die vegetativen Sorten wie `Hamburger Stadtpark`, `Blaumeise` oder `Rubinfeuer` sind wesentlich winterhärter, aber auch kompakter und weniger schnellwüchsig. Sie können am richtigen Platz Jahrzehnte alt werden und jedes Jahr aufs neue blühen. Wichtig für ein langlebiges Blaukissen ist bereits eine ausreichende Abhärtung während der Anzucht, denn oft kommen die Pflanzen im Supermarkt und Gartencenter aus beheizten Gewächshäusern und sind schnell angetrieben und verkauft. Im nächsten Frühjahr ist dann die Staude spurlos verschwunden.

Gegen die Gewächshausware kommen unsere Freilandstauden oft optisch nicht an, allerdings zeigt sich da die Qualität später.

 

Arabis caucasica 'Compinkie'Gänsekresse (Arabis caucasica) blüht weiß (`Schneehaube`), weiß gefüllt (`Plena`) und rosa (`Compinkie`). Auch hier gibt es generative und vegetative Sorten. Allerdings sind überwiegend ausgesäte kaukasische Gänsekresse im Handel. Auch hier gilt: Vorsicht vor angetriebener Gewächshausware! Arabis gehört in Steingärten, Trockenmauern, Schalen, Kästen und Sonnenbeete.  Ein gelegentlicher Rückschnitt der ausufernden Polster ist möglich, die Pflanze treibt meist von unten neu aus. Geben Sie nach dem Schnitt eine leichte Düngung, z.B. mit Oscorna Animalin.

 

Steinkraut (Alyssum montanum `Berggold`, Alyssum saxatile = Aurinia saxatilis) bildet ausladende gelbe Polster über Mauerkronen, Schalenränder, Balkonkästen etc. und möchte ebenfalls warm und trocken stehen. Es gibt die etwas zierlichere Form mit kleinen Blättern aus den europäischen Gebirgen, Alyssum montanum `Berggold`. Sie blüht hellgelb. Aurinia saxatilis `Compactum Goldkugel` blüht goldgelb und hat größere graugrüne Blätter, `Sulphureum` blüht schwefelgelb. In der Natur kommt Alyssum zwischen größeren Steinen, auf Geröllfeldern und in Felsspalten vor.

Iberis - Schleifenblume

Alle drei Staudenarten können beliebig miteinander kombiniert werden, Polsterphlox (Phlox subulata) und Schleifenblume (Iberis sempervirens) runden die Pflanzung der Frühjahrs-stauden und Polsterblüher ab. Verwenden Sie zur Pflanzung an sonnigen Plätzen durchlässige, nährstoffarme Erde (magern Sie z.B. Pflanzerde mit Sand und Kies ab Mischung 1:1), düngen Sie wenig oder besser gar nicht und gießen Sie nach dem Einwachsen der Pflanzen nur in Notfällen. So bekommen Sie schöne, blühende Polsterstauden in allen Farben des Frühlings.

 

Übrigens: Da Aubrieta, Arabis und Alyssum wintergrün sind, können sie ohne Schneedecke bei Kahlfrösten leiden und bei Wintersonne und gefrorenem Boden an Frosttrocknis eingehen. Decken Sie deshalb ungeschützte Gefäße und Beete leicht mit Tannenzweigen ab.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Jahreszeitliches, Zauberstaudes Staudentipps abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s